Koordinierungsstelle Klimaschutz der Stadt Dortmund unterstützt die Etablierung von Aquaponikanlagen

Die Koordinierungsstelle sieht in der Etablierung einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Durch die effiziente Flächennutzung, die Vermeidung von Wirtschaftsdüngern und die mögliche Nutzung von bisher ungenutzten Abwärmepotenzialen trägt Aquaponik erheblich zur Vermeidung von Treibhausgasemissionen bei. Die Stadt Dortmund unterstützt das Projekt beispielsweise durch die Vermittlung von Abwärmequellen.