Symposium ‘Urbane Landwirtschaft – Innovationspotentiale und Zukunftsperspektiven in der Stadtentwicklung’

Symposium ‘Urbane Landwirtschaft – Innovationspotentiale und Zukunftsperspektiven in der Stadtentwicklung’

Am 01.10.2015 findet das Symposium ‚Urbane Landwirtschaft – Innovationspotentiale und Zukunftsperspektiven in der Stadtentwicklung‘ organisiert durch die hei-tro GmbH, im Saal des Zentrums für Gehörlosenkultur e.V.Dortmund statt.

Städtische Entwicklung steht derzeit in vielerlei Hinsicht im Fokus der Öffentlichkeit. Die konstante Steigerung der Bevölkerungsdichte in den Ballungszentren führt zu vielerlei Fragen hinsichtlich einer nachhaltigen, sozial- und umweltgerechten Entwicklung. Urbane Landwirtschaft bekommt in diesem Kontext eine besondere Rolle und Bedeutung zugeschrieben, da durch sie Potentiale innerhalb der Metropolen zur einer umweltverträglichen Versorgung der Bevölkerung genutzt werden können.

Im Rahmen des Erasmus+ Projektes ‚Urban Green Train’ beschäftigen sich die Projektpartner mit der Entwicklung von Schulungsmodulen zur Qualifizierung von Fachkräften des Bereiches Urbane Landwirtschaft. Die Aufgabe ist es derzeit, einen Stand der Entwicklungen und Bedürfnisse der unterschiedlichsten Akteure zu erforschen und zu erheben.

Ein weiteres übergeordnetes Ziel dieses Projektes ist es Wissen und Austausch zu urbaner Agrikultur im Dreieck zwischen Bildung, Forschung und Wirtschaft zu stärken, welches durch dieses Symposium unterstützt werden soll. Die hei-tro gmbh hat Fachexperten und Akteure dieser Disziplin zusammengebracht, die in einem spannenden Programm mit Vorträgen und Diskussionsrunden die derzeitige Entwicklung der Urbanen Landwirtschaft und deren Auswirkungen auf eine nachhaltige Stadtentwicklung erörtern.

Die hei-tro GmbH lädt Interessierte dazu ein, im Kreise der geladenen Fachexperten sich auszutauschen und zu diskutieren.

Die offizielle Einladung inkl. Programm und Anmeldung erhalten Sie unter folgendem LINK.
Nur das Anmeldeformular laden Sie bitte hier herunter.

Als Gastredner konnten wir für die Veranstaltung verpflichten:

Heuser 2
Alessa Heuser – INKOTA e.V., Berlin
Vortrag: Unsere Welternährung – ein Modell für die Zukunft?

Dr. Philipp Stierand
Dr. Philip Stierand – Blogautor von speiseraeume.de, Dortmund
Vortrag: Urbane Landwirtschaft und Co.: Chancen für die Stadtentwicklung

Philipp Stierand studierte Raumplanung in Dortmund und Newcastle. Für seine berufliche Laufbahn orientierte er sich in Richtung Naturkostbranche, wo er heute die Akademie eines führenden Biogroßhändlers leitet. Aus der Verbindung beider Professionen entstand 2004 bis 2008 eine Promotion zum Themenbereich Stadt und Ernährung. In seinem Blog „Speiseräume”, in Veröffentlichungen und Vorträgen beschäftigt er sich seit mittlerweile zehn Jahren mit kommunaler Ernährungspolitik. 2014 erschien sein „Speiseräume: die Ernährungswende beginnt in der Stadt“.


Dr. Lutz Kosack – Stadt Andernach
Vortrag: Die essbare Stadt

Lutz Kosack, Dr. agr.; seit 2001 Landschaftsplaner in der Stadtverwaltung Andernach. Studium der Geoökologie in Bayreuth; Dissertation im Bereich Vegetationsökologie an der Universität Bonn. Beruflicher Werdegang: 1994-1996 Beschäftigung als Landschaftsplaner in Brandenburg; 1996-2000 Niederlassungsleitung des IBU-Ingenieurbüros in Bonn. Arbeitsschwerpunkte: Botanik, Naturschutz, Urban Gardening, Eingriffsregelung, Grünflächenplanung, Permakultur. Lehrbeauftragter der Universität Bonn in den Bereichen „Funktionale und taxonomische Diversität“ und „Feldmethoden in Vegetations- und Tierökologie“


Carlos Tobisch – die Urbanisten e.V.
Vortrag: Urban Gardening – Potentiale für die Stadt

Weitere Redner werden sein:

Prof. W. Lorleberg – FH Südwestfalen, Soest
Rolf Morgenstern – hei-tro GmbH
Axel Störzner – hei-tro GmbH

Wir würden uns freuen Sie am 01.10.2015 im Saal des Zentrums für Gehörlosenkultur e.V. Dortmund begrüßen zu dürfen. Senden Sie uns bitte Ihre Anmeldung per Faxantwort an 0231/ 6072141 oder per Mail an info@hei-tro.com. Eine Unterschrift ist bei Mailanmeldungen nicht notwendig.

Die Teilnahme am Symposium ist kostenlos. Die Anzahl der Teilnahmeplätze ist leider begrenzt.

Veranstaltungsdaten:

Datum: Donnerstag 01.10.2015, 9:30Uhr – 16:00 Uhr
Ort: Zentrum für Gehörlosenkultur e.V. befindet sich auf dem Gelände des Union-Gewerbehofs, Huckarder Str. 2-8, 44147 Dortmund